Gutschein

Aktuell keine Gutschein-Aktion

Da schau her!
So kommt die Alm auf's Display.
 

Bergbauern und Skihüttenwirte haben solche Aussichten jeden Tag - ziemlich beneidenswert, oder? Aber keine Sorge, auch Sie sind bald dabei. Denn Almwild holt Ihnen diesen Augenschmaus direkt auf's Display! Hier finden Sie viele almige Hintergrundbilder zum kostenlosen Download!

Anleitung zum Download für iPad, iPhone & iPod touch

Anleitung zum Download für Android-Smartphones


GeislerAlm-iPad

Die Geislergruppe zählt nicht nur zu einem der schönsten Bergmassive Südtirols sondern wurde 2009 gemeinsam mit den Südtiroler Dolomiten zum Weltnaturerbe erklärt. Am Ende des Villnösstal bei der Zanser Alm erreicht man über mehrere mögliche Wege die höher gelegene Geislerhütte. Von hier aus hat man diesen atemberaubenden Blick auf die Geislergruppe mit den drei Hauptgipfeln Wasserkofel, Furchetta und Sass Rigais.

Das Foto stammt von unserem Christof , der als Almwild-Fotograf bei seinen Alpentouren stets nach den passenden Motiven für uns Ausschau hält. Seine Bilderwelt hat er auf einer eigenen Homepage festgehalten. Klickt doch mal drauf ...

GoldenSun-iPad

Beim Hintergrundbild "GoldenSun" handelt es sich eigentlich um eine sehr schöne Deckenlampe aus dem Brotgenuß & Kaffekult-Cafe aran in Konstanz am Bodensee.

Die arans sind traumhaft schöne Cafes deren Gründer Jürgen und Sabine Baur die deutsche Kultur zum Brotgenuß wiederbeleben wollen. Ihr Ergebnis ist sensationell: An mittlerweile über 10 Standorten, hauptsächlich in Süddeutschland gibt's superleckere Brote mit den schmackhaftesten Aufstrichen die sich der eigene Gaumen nur "vorstellen" kann. Unbedingt einen Besuch abstatten!

HolzVorDerHütte-iPad

Was für den Bergbauern Lebensnotwenidg ist, ist für den Betrachter ein echtes "Schaustück", und ein kleines Kunstwerk .... so muß man erst einmal "Hochstapeln" können.

Das Foto ist übrigens an einer Alpe im Montafon/Österreich auf dem Weg zu Lindauer Hütte entstanden.

Tremalzo-iPad

Tremalzo!  - Für jeden Mountainbilker ein absolutes MUSS einmal diesen Trail in der Nähe des Gardasee's in seinem Leben zu "erleben" 

Rauf geht's mühsam, egal welchen Weg man wählt ... Mein Tipp: Fahre nicht auf der Hauptroute den Tremalzo bergauf ... du wirst von den Downhill'ern die ungesicherten Flanken heruntergestossen!

TremalzoDerBerg-iPad

Tremalzo!  - Ein Berg! Eine alte Militärstrasse, Ein MUSS für jeden Moutainbikder!

Im 1.Weltkrieg für den dringend benötigen Nachschub am Berg benötigt, dient der ausgebaute und befestigte Feldweg heute den ambitionierten Mountainbilkern als Traumdownnhillstrecke am Gardasee. Aber Achtung, diese Strecke hat es in sich:

KEINE SICHERUNGEN, STEILE FELSWÄNDE, SCHOTTERPISTEN, ENGE KERREN .... nicht jeder Biker kommt da Heil hinunter!

Rauf geht's mühsam, egal welchen Weg man wählt ... Mein Tipp: Fahre nicht auf der Hauptroute den Tremalzo bergauf ... du wirst von den Downhill'ern die ungesicherten Flanken heruntergestossen!

Lederschätze-iPhone

Für alle die ein iPhone haben und auf ihre persönliche, handgefertigte iPad-Ledertasche von Almwild noch warten müssen ....

... aus einem dieser Leder wird in unserer Vorarlberger Manufaktur Ihre iPad-Ledertasche für Sie handgefertigt!

Winterweiß-iPhone

Traumhafter Winterausblick auf die "Drei Zinnen" im österreichischen Montafon, nähe der Lindauer Hütte.

Dieser sehr schöne Wanderweg ist auch im Winter bis zur Lindauer Hütte bewegbar.
Die Lindauer Hütte hat als eine der wenigen DAV-Hütten auch zu zahlreichen Terminen im Winter geöffnet, da sich auch viele Skitourengeher dieser Gegend erfreuen und somit eine rege Gästeschar auch im Winter an der Tour ergötzen.

Tipp: Der gesamte Weg bis zur Lindauer Hütte ist herunterzu's vollständig mit dem Rodel zu bewältigen, und somit eine echte Gaudi für Diejenigen die auch 2:45 Std. hochmarschieren können ;-)

KrimmlerTauernhaus-iPad

Welcher Alpenfan kennt es nicht, zumindest von Außen, das Krimmlertauernhaus hoch im Krimmltal über den berühmten Krimmler-Wasserfällen zwischen dem Gerlos-Paß und dem Salzburger Land. Bereits 1389 erstmals urkundlich erwähnt, dient das Haus den Fußreisenden von jeher als Raststätte. Nach den Strapazen der Gipfelquerungen um vom Südalpenkamm auf den Nordalpenkamm zu kommen, kam das Haus sicherlich vielen Alpinisten im richtigen Augenblick vor ihre Füße. Das Foto ist eine Ablichtung der alten Türe des Gastraumes, die auf ihre Weise ihr fast himmlisches Alter zeigt.

facebook
follow us on twitter